(Un-) Ordnung für geliebte Pullis

von Nora

Es gibt ein DIY Update aus der neuen Wohnung, das erste!

fullsizeoutput_3311.jpeg

In das neue Schlafzimmer passt meine Kleiderstange nicht mehr hinein, weswegen eine andere Lösung her musste. Eigentlich wollten wir noch eine zweite Schranklösung anschaffen, aber irgendwie war mir das dann zu viel Schrank im Schlafzimmer, wo dort schon mein PAX steht.

fullsizeoutput_3307

In der Abstellkammer bin ich dann auf die Bretter meines alten, hängenden Nachttischs gestoßen, den ich mir damals in Leipzig gebaut hatte und fand es schade, dass dieser nicht mehr im Einsatz ist. Am gleichen Nachmittag habe ich beim Einkaufen dann zufällig eine Kleiderstande in der gleichen Länge gefunden und die Puzzleteile fügten sich in meinem Kopf zusammen. Fix haben Hannes und ich die Konstruktion des Nachtischs an die Schlafzimmerwand angepasst und die Kleiderstange darunter angebracht. Die Anleitung für das hängende Regal gibt es hier.

fullsizeoutput_3309

fullsizeoutput_330b

Jetzt haben nicht nur die hellen Hemden und Blusen einen Platz, sondern auch die liebsten Pullis. Super easy peasy – so könnte es immer sein! Und hier noch ein paar Bilder aus dem Schlafzimmer. Die bespannten Stickrahmen und der Blumenkranz sind übrigens auch selbst gemacht, die Anleitung findet ihr hier. Ach und das Bett übrigens auch! Darüber könnt ihr hier lesen.

fullsizeoutput_330efullsizeoutput_330f

Werbeanzeigen