Lichtkasten

von Nora

Ihr habt sie bestimmt auch schon gesehen: Lichtkästen für Zuhause, die an alte Kinowerbung erinnern. Ich hab mich gleich verliebt, nur konnte ich mich online nicht für ein Modell entscheiden und bin dann kurz entschlossen zum Baumarkt gegangen. Deswegen habe ich heute eine Anleitung für euch, wie man einen Lichtkasten selber machen kann.

Lichtkasten6

Und an alle die jetzt zurückschrecken, weil sie denken: „Woah, voll kompliziert“, halt stopp! Es ist überhaupt nicht schwer, versprochen! Alles was ihr braucht ist: Einen RIBBA Bilderrahmen von IKEA, transparentes Papier in den Maßen des Bilderrahmens, zwei Din A4 Pappen (eine schwarz, eine weiß), einen LED Lichtschlauch, Tesafilm und eine Heißklebepistolen sowie Scheren.

Lichtkasten

Die Reihenfolge ist ziemlich egal, aber ich bin wie folgt vorgegangen. Ihr beklebt die Scheibe des Bilderrahmens mit dem Transparentpapier und zwar doppelt, damit die einzelnen LED-Lichter nachher nicht durchscheinen. Das geht ganz einfach mit Tesafilm. Dann schneidet ihr die weiße Pappe so zu recht, dass ihr drei Streifen habt, die ihr in den Rahmen klemmen könnt, um dann die Buchstaben dahinter zu stecken. Die Buchstaben habe ich aus der schwarzen Pappe ausgeschnitten. Als Vorlage diente mir hier ein Worddokumentausdruck mit dem „New York“ Schriftzug.

Lichtkasten2

Jetzt müsst ihr nur noch die Rückseite des Bilderrahmens (die braune Pappwand) mit dem LED-Lichtschlauch bekleben. Zwar sind die in den meisten Fällen selbstklebend, jedoch hat die Klebekraft für mein Vorhaben nicht ausgereicht. Da ich den Lichtschlauch recht eng um die Kurven geklebt habe, habe ich eine Heißklebepistole zur Hilfe genommen, um den Lichtschlauch zu fixieren.

Lichtkasten3

Und das war es dann auch schon. Wie man den Lichtschlauch in Betrieb nimmt, ist eigentlich ganz gut in der mitgelieferten Bedienungsanleitung erklärt. Ansonsten gibt es da auch super YouTube Videos, die es einem erklären. So und schon ist der Lichtkasten fertig! Ich sag doch, super easy, oder? Obwohl ich mir erst noch einen Plan zum Basteln überlegen musste hab ich das Projekt an einem Abend fertigstellen können. Und das Schöne ist, dass ich die Buchstaben jederzeit austauschen kann und das Licht der LEDs mit einer Fernbedienung beliebig steuern kann.

Lichtkasten4Lichtkasten5Lichtkasten7

Ich bin total begeistert, dass es einerseits so einfach war und andererseits so toll aussieht! Übrigens: Wer es noch nicht gesehen hat, das Regal kann man auch selber bauen. Die Anleitung gibt es hier!

Advertisements