verliebt, verlobt ….

von Nora

..verheiratet! Mr Rights Schwester hat geheiratet und als Geschenk sollte etwas besonderes her. Fotogeschenke sind ja immer eine tolle Erinnerung, aber woher kommen die Bilder? Da hab ich mir gedacht, wie wär es mit einer selbstgebastelten Photobooth?! Aber wie bastelt man einen Fotoautomaten?

Foto 2

Alles ganz einfach, nur von der Beschaffung etwas aufwändiger als sonst! Ihr braucht: 4 Holzbalken mit 2m Länge und 8 Holzlatten mit 1,30m Länge. Auf die oberen vier Latten hängt ihr einfach 4 oder 5 Vorhänge auf und schraubt sie an das obere Ende der Holzbalken. An das untere Ende schraubt ihr ebenfalls 3 Latten und lasst aber den Eingang frei. Die letzte Latte schraubt ihr auf der Höhe fest, auf der nacher die Kamera sein soll. Testet es vorher am besten mal aus, sodass die Kamera dann auch auf Kopfhöhe angebracht ist.

Jetzt fehlen noch die Props:

Foto 22

Diese habe ich einfach aus Pappe ausgeschnitten und mit der Heißklebepistole an Schaschlikspieße geklebt. Außerdem habe ich eine Sprechblase aus Pappe ausgeschnitten und sie mit Folie beklebt, damit man sie immer wieder neu beschriften kann. Hinzu kamen dann noch ein par fancy Sonnenbrillen und was sich sonst so finden ließ.

Foto 11 Foto 4

Vor Ort haben wir dann alles aufgebaut und noch zwei Stühle hineingestellt und eine Wimpelkette aufgehängt.

Foto 1

Foto 3

Die Photobooth kam super gut an und wir haben am nächsten Tag hunderte witzige Bilder auf der Digicam gefunden. Mr Right und ich haben es uns natürlich nicht nehmen lassen selbst ein paar Bilder zu machen.

image

Foto

Ich bin super happy mit dem Ergebnis! Jetzt lasse ich alle Bilder ausdrucken und bastle ein Album für das frische Ehepaar. Hier noch ein paar Fotos von der Hochzeit.

Foto 44 Foto 33

Advertisements