für die liebste Mommy

von Nora

Mit zugegebenem Schock musste ich feststellen, dass ja schon diesen Sonntag Muttertag ist. Normalerweise wäre der Plan gewesen Blumen pflücken zu gehen, einen Kuchen zu backen und eine liebe Karte zu schreiben. Jedoch trennen meine Mum und  mich 400 km, weswegen sich das nicht so leicht umsetzen lässt.

Also habe ich mir überlegt, was ist das zweit tollste nach Kuchen? Schokolade. Na denn gibt’s eben Schokolade! Schnell habe ich noch zwei Freundinnen begeistern können (Schokolade ist ein tolles Lockmittel!) und wir haben beim Finale von Germany’s Next Topmodel unsere Kreativität walten lassen.

Foto 2(2)

Wir haben Schokolade eingeschmolzen und neu belegt. Wir haben ganz verschiedene Sorten gemacht, aber meine Mum bekommt Dunkle Schokolade mit Mandeln, Krokant und Kokos sowie Vollmilchschokolade mit kandiertem Ingwer.

Foto 1(2) Foto 1(3)

Die Verpackungen habe ich aus Brottüten von DM gebastelt. Ihr braucht einfach nur ein Fenster in die Vorderseite einzuschneiden und die mit Frischhaltefolie eingepackte Schokolade hineinlegen. Mit Mr Rights Beschriftungsgerät habe ich die Sorten beschriftet und mit meinen gebastelten Tags und Anhängern verziert. Die Anleitung habe ich euch ja schon einmal gezeigt.

Dann habe ich noch eine Karte gebastelt mit meinem geliebten Washi Tape und schon ist das kleine Geschenk fertig. Geht Ruckzuck – Ideal für die Lastminute-Bastler unter euch 😉

Jetzt renn ich mal eben schnell zur Post!

Foto 2(3) Foto 3(3)

Advertisements